comment 0

Vilbel Saison genehmigt

Wir haben sie… !!!
Bereits 2005 hatte das Bundesverwaltungsgericht geurteilt:
“Mit dem Grundrecht der Berufsfreiheit wäre es nicht vereinbar, die Herstellung von Bier ausnahmslos dem deutschen Reinheitsgebot zu unterwerfen. § 9 VorlBierG genügt den verfassungsrechtlichen Anforderungen, weil er die Möglichkeit von Ausnahmen vorsieht. Allerdings ist eine großzügige Handhabung geboten.”

Es hat länger gedauert als erwartet, es ist teurer gekommen als erwartet – aber wir haben sie: die Genehmigung nach § 9 Abs 7 Vorläufiges Biergesetz für das Brauen eines ‘besonderen’ Bieres. Ein besonderes Bier? Eigentlich geben wir unserem Vilbel Saison nur ein paar Gewürze und Honig hinzu. Das war vor 500 Jahren gar nichts besonderes. Es wurden in Deutschland und in allen anderen Ländern mit Biertradition schon immer Biere mit Kräutern, Gewürzen, Früchten gebraut. Aber das hat sich geändert, aus vielen Gründen, die mit Gesundheit und Verbraucherschutz oder Logik nicht unbedingt zu tun haben.
Wir stellen unsere Biere naturbelassen her, wir verzichten auf erlaubte künstlichen Hilfsstoffe bei der Produktion, wir arbeiten mit Qualitätsrohstoffen, handwerklich, d.h. sehr manuell – wenn jemand nah am Bier ist, wie es sein soll, dann sind wir das.

Wir danken Herrn Gottschalk für das Interesse und den Artikel, den wir leider vorher nicht lesen konnte. Es haben sich ein paar Ungenauigkeiten eingeschlichen, die wir gerne korrigieren wollen:
Wer hierzulande braut – mehr als 200 L – der muß Biersteuer entrichten, das kann er auch weiterhin als Hobbybrauer tun.
Das Landeslabor wollte sicherstellen, dass die Gewürze Koriandersamen und Pfefferkörner keinen Hopfenersatz darstellen, daher musste deren Menge reduziert werden.
Künstliche Stoffe (PVPP) werden bei der Filtrierung benutzt, Hopfenextrakt macht das Bier günstiger, Pasteurisierung macht das Bier haltbar – alles gesetzlich erlaubt – und gängige Praxis bei Industriebieren. Was diese Produktionsverfahren mit dem Reinheitsgebot von 1516 zu tun haben …?

Sie möchten mehr darüber erfahren? Schauen Sie gerne zu unserem Ausschank Donnerstags in der Gießener Strasse 39 auf ein Bier (nach Reinheitsgebot oder eben auch nicht) vorbei und testen Sie selbst…