Kommentare 0

Vilbel Saison genehmigt

Wir haben sie… !!!
Bereits 2005 hatte das Bundesverwaltungsgericht geurteilt:
„Mit dem Grundrecht der Berufsfreiheit wäre es nicht vereinbar, die Herstellung von Bier ausnahmslos dem deutschen Reinheitsgebot zu unterwerfen. § 9 VorlBierG genügt den verfassungsrechtlichen Anforderungen, weil er die Möglichkeit von Ausnahmen vorsieht. Allerdings ist eine großzügige Handhabung geboten.“

Es hat länger gedauert als erwartet, es ist teurer gekommen als erwartet – aber wir haben sie: die Genehmigung nach § 9 Abs 7 Vorläufiges Biergesetz für das Brauen eines ‚besonderen‘ Bieres. Ein besonderes Bier? Eigentlich geben wir unserem Vilbel Saison nur ein paar Gewürze und Honig hinzu. Das war vor 500 Jahren gar nichts besonderes. Es wurden in Deutschland und in allen anderen Ländern mit Biertradition schon immer Biere mit Kräutern, Gewürzen, Früchten gebraut. Aber das hat sich geändert, aus vielen Gründen, die mit Gesundheit und Verbraucherschutz oder Logik nicht unbedingt zu tun haben.
Wir stellen unsere Biere naturbelassen her, wir verzichten auf erlaubte künstlichen Hilfsstoffe bei der Produktion, wir arbeiten mit Qualitätsrohstoffen, handwerklich, d.h. sehr manuell – wenn jemand nah am Bier ist, wie es sein soll, dann sind wir das.

Wir danken Herrn Gottschalk für das Interesse und den Artikel, den wir leider vorher nicht lesen konnte. Es haben sich ein paar Ungenauigkeiten eingeschlichen, die wir gerne korrigieren wollen:
Wer hierzulande braut – mehr als 200 L – der muß Biersteuer entrichten, das kann er auch weiterhin als Hobbybrauer tun.
Das Landeslabor wollte sicherstellen, dass die Gewürze Koriandersamen und Pfefferkörner keinen Hopfenersatz darstellen, daher musste deren Menge reduziert werden.
Künstliche Stoffe (PVPP) werden bei der Filtrierung benutzt, Hopfenextrakt macht das Bier günstiger, Pasteurisierung macht das Bier haltbar – alles gesetzlich erlaubt – und gängige Praxis bei Industriebieren. Was diese Produktionsverfahren mit dem Reinheitsgebot von 1516 zu tun haben …?

Sie möchten mehr darüber erfahren? Schauen Sie gerne zu unserem Ausschank Donnerstags in der Gießener Strasse 39 auf ein Bier (nach Reinheitsgebot oder eben auch nicht) vorbei und testen Sie selbst…

Kommentare 0

Bierstandsbericht

Wir haben die Weihnachtszeit mit zahlreichen Feiern und Silvester mit einer riesigen Party hinter uns gelassen. Die große Nachfrage nach unserem Bier und die fehlende Zeit zu Brauen, hat unsere Bierbestände schrumpfen lassen. Daher sind derzeit einige Sorten nicht (Porter, Vilbel Saison, Bad Vilbel Pale Ale) oder nur noch in geringen Mengen (Vilbel India Pale Ale) verfügbar.
Den ruhigen Januar  haben wir dazu genutzt, das Sudhaus wieder  anzuschmeissen und  haben bald  wieder frisches IPA, Pale Ale, Porter und Gold.
Gold? Ja,  Bad Vilbeler Gold! Süffig und rund, denn  nicht jeder mag die hopfige Wucht oder die malzige Kraft unserer jeweils sortentypischen Biere. Mit alc. 4,9% vol. ist unser naturbelassenes Gold nicht zu stark, aber auch kein leichtes Vilbeler Wässerchen (hier empfehlen wir  gerne die alkoholfreien Produkte unseres direkten Nachbarn Hassia!),

Wir hoffen, spätestens  beim verkaufsoffenen Sonntag am 12.3. beim Frühlingserwachen in Bad Vilbel, Euch wieder die gesamte Palette unserer Biere anbieten zu können.

Hier noch ein kleines Puzzlestück vorab: Tim und Alex von der Genusserie haben ein Rum-Faß für uns…

Kommentare 0

Silvesterparty

Der Freizeit-Treff Bad Vilbel organisiert  unter der Federführung von Ramona Köhler aka. Miss Hill erstmals eine private Silvester (30+) Party bei uns in der CraftBrauSchmiede, Bad Vilbel.

Alle Infos direkt bei Ramona Köhler 0170 8019978. Bitte dran denken Karten unbedingt im VVK zu erwerben! Abendkasse ist nicht vorgesehen, da es sich um eine private Veranstaltung handelt!

silvester

Kommentare 0

25.8. geschlossen, 27. & 28.8. Bier und BBQ zum Vilbeler Markt

Anlässlich des Vilbeler Marktes haben wir am 25.8. geschlossen und veranstalten dafür am 27. & 28.8. ein BBQ mit wechselnden Bieren vom Fass. Verbinden Sie doch den Besuch des Marktes mit einem Abstecher in der fussläufig erreichbaren Brauerei.

Samstag 27.8. Brauereiverkauf und Ausschank ab 10:00 Uhr. Rippchen ab ca. 14:00 Uhr, Ende gegen 21:00 Uhr
Sonntag 28.8. Ausschank und BBQ 14:00 -20:00 Uhr

 

Schöne Markttage wünscht die CraftBrauSchmiede!

Kommentare 0

Der HR zu Besuch – „Die neue Bierlust“ vom Hessischen Rundfunk 18.5.2016

Der Hessische Rundfunk war mit einem TV-Team für die Sendung „service: trends“ bei uns, um mit Verbrauchern Industriebier mit handwerklich hergestelltem Bier zu vergleichen. Ab Minute 18 wird eine Verkostung in unserer CraftBrauSchmiede gezeigt.
Das erwähnte, nicht nach dem Reinheitsgebot gebraute Bier („…die dunkle Seite der Macht…“), ist unser Vilbel Saison . Die mit Koriandersamen, Pfefferkörnern und Honig  gebraute Spezialität wurde mit belgischer Hefe vergoren, alles Natur und hochwertige Rohstoffe.
Hier der Link der Sendung