Kommentare 0

Bierstandsbericht

Wir haben die Weihnachtszeit mit zahlreichen Feiern und Silvester mit einer riesigen Party hinter uns gelassen. Die große Nachfrage nach unserem Bier und die fehlende Zeit zu Brauen, hat unsere Bierbestände schrumpfen lassen. Daher sind derzeit einige Sorten nicht (Porter, Vilbel Saison, Bad Vilbel Pale Ale) oder nur noch in geringen Mengen (Vilbel India Pale Ale) verfügbar.
Den ruhigen Januar  haben wir dazu genutzt, das Sudhaus wieder  anzuschmeissen und  haben bald  wieder frisches IPA, Pale Ale, Porter und Gold.
Gold? Ja,  Bad Vilbeler Gold! Süffig und rund, denn  nicht jeder mag die hopfige Wucht oder die malzige Kraft unserer jeweils sortentypischen Biere. Mit alc. 4,9% vol. ist unser naturbelassenes Gold nicht zu stark, aber auch kein leichtes Vilbeler Wässerchen (hier empfehlen wir  gerne die alkoholfreien Produkte unseres direkten Nachbarn Hassia!),

Wir hoffen, spätestens  beim verkaufsoffenen Sonntag am 12.3. beim Frühlingserwachen in Bad Vilbel, Euch wieder die gesamte Palette unserer Biere anbieten zu können.

Hier noch ein kleines Puzzlestück vorab: Tim und Alex von der Genusserie haben ein Rum-Faß für uns…

Schreibe eine Antwort